Chemie News-Archiv 2012

Chemische Forschungsberichte und Pressemitteilungen aus dem Jahr 2012.



 

Das News-Archiv Chemie für das Jahr 2012 listet die in diesem Zeitraum unter Internetchemie veröffentlichten Berichte, Artikel und Mitteilungen zum Thema Chemie, Biochemie, Labor, Forschung auf.

Archiviert werden nur die Beiträge, die weiterführende Informationen - in der Regel Verweise auf originale Forschungsartikel oder Studien - beinhalten. Artikel mit zeitlich begrenzten Inhalten, wie zum Bespiel Veranstaltungshinweise oder auch befristete Forschungsvorhaben, werden hier nicht aufgeführt.

Die Suche und Recherche nach Artikeln mit speziellen Inhalten kann über das Suchformular erfolgen [siehe Button oben rechts]. Diese Seite selbst kann mit der Browser-internen Suchfunktion durchsucht werden [zum Beispiel Strg + F].

Archivierte Berichte zur Chemie, die in anderen Jahren erschienen sind, finden Sie in den nachfolgenden Listen:

[2015] [2014] [2013] [2012] [2011] [2010] [2009] [2008]


2D-Borsäure-Netzwerke

Die Kunst des molekularen Teppichknüpfens: Synthese geordneter metallorganischer Monoschichten.


Elektroauflösung von Platin

Recycling von Platin durch elektrochemische Auflösung in einer ionischen Flüssigkeit.


Schwingungsspektrum von Triwasserstoff vermessen

Das mehratomige Schlüsselion der Chemie im Universum entschleiert.


Kontinuierliche Artemisinin-Synthese

Mit Sauerstoff und Licht zu einem Wirkstoff gegen Malaria: Artemisinin, der beste Wirkstoff gegen die Malaria-Infektion, dürfte sich künftig preiswerter und in ausreichender Menge für alle Erkrankten erzeugen lassen.


Arktische Temperaturen verstärken Ozonabbau

Ungewöhnlich kalte Temperaturen verursachten im Winter 2010/2011 die bislang massivste Zerstörung der Ozonschicht über der Arktis.


Schwefel-Chemie explodierender Sterne

Meteorit birgt Hinweise für die Bildung von Schwefelmolekülen in den Überresten einer Supernova.


Iridiumkomplexe als neuartige Lichtquelle

Winzige Bauelemente, die einzelne Lichtteilchen abgeben können, sind für verschiedene technische Neuerungen wichtig. Bei der Herstellung solcher Strukturen ist Physikern von den Universitäten Würzburg, Stuttgart und Ulm ein entscheidender Fortschritt gelungen.


Elektronen auf Planetenbahnen

Berechnungen der TU Wien erfolgreich im Experiment umgesetzt: Ahnlich wie der Planet Jupiter Asteroiden auf stabilen Bahnen halt, lassen sich Elektronen in Kalium-Atomen durch elektromagnetische Felder stabilisieren.


Sauerstoff als Isolator, Halbleiter und Metall

Sauerstoff-Molekül überlebt enorm hohe Drücke: RUB-Forscher berechnet Stabilitätskriterien und Strukturen von festem Sauerstoff.


Giftige Aminosäuren

Chinesischer Todespilz: Aminosäuren als Ursache für Todesfälle im chinesischen Yunnan entlarvt.


Matrjoschka-Moleküle

Hocheffiziente Katalysatoren und Nanoröhrchen mit ungewöhnlicher Symmetrie.


Synthese von makroporösem Polystyrolschaum

Schaumschlägerei: Synthese von makroporösem Polystyrol durch Polymerisation geschäumter Emulsionen.


Ein molekularer Teppich aus flächigen Polymeren

Neue Art von Kunststoff: Für eine kleine Sensation in der Synthese-Chemie sorgen Wissenschaftler unter Leitung der ETH Zürich. Erstmals ist es gelungen, flächige Polymere herzustellen, die regelmässig angeordnet eine Art „molekularen Teppich“ im Nanometermassstab bilden.


N-Acetylneuraminsäure aus Krabbenschalen

An der TU Wien wurden Pilze mit zusätzlichen Fremd-Genen erzeugt: Sie produzieren nun pharmakologische Substanzen aus Krabbenschalen.


Hyperstöchiometrie

Silbrige Zwerge auf Quecksilberfang: Hyperstöchiometrische Reaktion zwischen Quecksilberionen und Silbernanopartikeln.


Wellenfunktion mit Quantenkamera visualisiert

Elektronen springen in ionisiertem Wasserstoff zwischen verschiedenen angeregten Zuständen hin und her. Das in der Theorie bereits bekannte Phänomen haben Physiker nun mit einer Quanten-Kamera sichtbar gemacht.


Schwarzes Arsen

Synthese und Identifizierung metastabiler Verbindungen.


Biologische Mesokristalle

Geniales Bauprinzip der Natur: Internationale Forschergruppe um Wissenschaftler der Universität Konstanz belegt die Existenz von Mesokristallen erstmals in natürlicher Erscheinungsform.


Isotopenverdünnte oberverflächenverstärkte Ramanspektroskopie

Wenn Moleküle Fingerabdrücke hinterlassen: Neues optisches Primärverfahren für die klinische Chemie bei internationaler Vergleichsmessung erfolgreich getestet.


Isopren-Oxidation sorgt für saubere Luft im Regenwald

Ein Katalysator für saubere Luft: Der Pflanzenduft Isopren puffert die Selbstreinigungskraft der Atmosphäre.


Neue Methode zur Erkennung chiraler Moleküle

Physikern der Uni Kassel ist es erstmals mit Hilfe von Laserpulsen gelungen, chirale Moleküle mit hoher Empfindlichkeit nachzuweisen. Die neue Technik besitzt ein erhebliches Anwendungspotenzial in der Chemie- und Pharmaforschung.


Denitrierung von Wasser mit bimetallischen Katalysatoren

Katalysatoren aus zwei verschiedenen Metallen können helfen, schädliche Nitrate im Trinkwasser abzubauen. Durch Forschungen an der TU Wien kann dieser Prozess nun erstmals im Detail verstanden werden.


Sternförmige Riesenmoleküle mit magnetischem Kern

PDMAEMA-Sterne als Premium-Vektoren für die Life Sciences: Magnetische Nanopartikel.


Photoaktivierbares Glutathion

Goethe-Logo aus grün leuchtendem Protein: Ein Miniaturbild, das zehn mal auf den Umfang eines Haars passt, haben Biochemiker der Goethe-Universität aus licht-aktivierbaren Molekülen aufgebaut, die an grün fluoreszierende Proteine binden; als Stift dient ein Laser.


Lösungsmittelfreie lumineszierende organische Flüssigkeiten

Leuchtend weiß: Forscher entwickeln ungeladene organische Stoffe, die bei Raumtemperatur flüssig sind, leuchten und keine Lösungsmittel benötigen.


Leuchtende RNA

Forscher haben eine neue chemische Modifikation von RNA-Molekülen erstmals erfolgreich getestet. Das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zweier Arbeitsgruppen im Forschungsschwerpunkt für Molekulare Biowissenschaften (CMBI) der Universität Innsbruck wurde im Fachmagazin ACS Chemical Biology veröffentlicht.


Monorhaphis chuni: Ein lebendes Klimaarchiv

Ein 11.000 Jahre alter Tiefseeschwamm gibt Rückschlüsse auf frühere Umweltänderungen im Meer.


Schmerzstillende Conotoxin-Isomere

Bestandteile des Giftes aus marinen Kegelschnecken können in kleinsten Mengen die Signalübertragung zwischen den Nervenzellen blockieren. Damit sind sie potenziell als neuartige Schmerzmittel geeignet.


Funktion des Metallbindemoleküls Nicotianamin

Nährstoff oder Gift: RUB-Biologen entschlüsseln, wie Pflanzen die Mineralienaufnahme steuern.


Beryllium-Ladungsradius neu vermessen

Atomkerne im Laserlicht - Kernphysiker untersuchten magische Schalen und entdeckten Widerspruch beim Aufbau von Atomkernen mit dem Resultat: Das Schalenmodell ist bei Berylliumisotopen ungültig.


Sauerstoff-Fehlstellen als aktive Zentren

Was an der Oberfläche von Katalysatoren abläuft: Mit Infrarot-Spektroskopie weisen Wissenschaftler Sauerstoff-Fehlstellen als aktive Zentren nach.


Karamell chemisch charakterisiert

Jacobs-Forscher lüften ein süßes Geheimnis: Karamell wurde erstmals chemisch analysiert.


Stereoselektive Photokatalyse mit sichtbarem Licht

Die Natur als Vorbild: Neues Verfahren der chemischen Synthese nutzt sichtbares Licht zur stereoselektiven Alkylierung.


Spinon und Orbiton

Physiker beobachten die Aufspaltung eines Elektrons in einem Festkörper.


Zement-Hydratation

Erste Sekunden im Leben eines Bauwerkes: Röntgenbeugungsuntersuchungen der Zementhydratation mit Millisekunden-Auflösung.


Symmetrie von Bindungskräften auf atomarer Ebene

Was Atome zusammenhält - Physiker enthüllen Symmetrie chemischer Bindungen.


Nachhaltige Solarzellen aus farbigen Zinkverbindungen

"Chemiker beschreiben in der angesehenen Fachzeitschrift 'Chemical Communications' einen wegweisenden Ansatz zum Bau günstiger und nachhaltiger Farbstoff-Solarzellen auf der Basis von Zink - eines der häufigsten Elemente in der Erdkruste.


Meerwein-Arylierungen mit Sonnenlicht

Durch die Kraft des Lichts: Forscher nutzen Sonnenlicht zur Herstellung aromatischer Verbindungen.


Kontaktfreie Durchflussmessung

Weltneuheit in der Strömungsmesstechnik für Lebensmittel und Chemikalien.


Ortho-methylierte Tribenzotriquinacene

Tribenzotriquinacene ebnen den Weg zur Herstellung gekrümmter Kohlenstoffnetzwerke.


Der bittere Beigeschmack von Stevia

Bitterrezeptoren für Stevia-Süßstoffe entdeckt.


Bor-Bor-Dreifachbindung erstmals gelungen

Über das Element Bor weiß weltweit wohl niemand so gut Bescheid wie das Team von Professor Holger Braunschweig an der Universität Würzburg: Zurzeit berichten gleich drei hochrangige Fachzeitschriften über Fortschritte, die den Würzburgern in der Bor-Chemie gelungen sind.


Eine neue Stoffklasse: Borosulfate

Augsburger und Freiburger Festkörperchemiker stellen mit dem von ihnen entdeckten Kaliumborosulfat eine neue Art von Verbindungen mit hervorragend maßschneiderbaren Eigenschaften vor.


Zinn-100: Zerfallsschema entschlüsselt

Sudoku für das Kernmodell - Wissenschaftler entschlüsseln das Zerfallsschema des doppelt magischen Zinn-100.


Neues Konzept für Papier-Biosensoren

Schnelltest in Origami-Technik: Aptamer-basierter Fluidikchips aus Papier erkennt Adenosin.


Ungewöhnliche Kupferabscheidung

Glatt gekupfert: Kieler Physiker entdecken anomale Abscheidung von Kupfer.


Pharmaka-Zwischenprodukte per Fotosynthese

Selektiv und effektiv: Siliciumnanodrähte als Photoelektroden für die Kohlendioxid-Fixierung.


Hämocyanin Kristallisation

Blaues Blut des Kaiserskorpions durchleuchtet: Mainzer Biologen gelingt erstmals Kristallisation vom Hämocyanin des Kaiserskorpions; Struktur und aktives Zentrum des riesigen Sauerstofftransportproteins sichtbar gemacht.


Molekulare Interaktionen während der Aerotaxis von Bakterien

Wie das Bakterium Bacillus subtilis sauerstoffabhängig die Bewegungsrichtung ändert.


Erstes Phosphorkation in kondensierter Phase hergestellt

Ein reines Phosphorkation: Freiburger Wissenschaftler haben entscheidenden Zugang zur Synthese gefunden.


Masterstudiengang Materialchemie Saarbrücken

Seit dem Wintersemester 2012/2013 wird an der Universität des Saarlandes der Studiengang 'Materialchemie' angeboten.


Organische Metalle im Fokus

Organische Kristalle können unter bestimmten Umständen überraschende Eigenschaften zeigen.


Per Licht adressierbar: Smarte Transistoren

HU-Forscherteam fertigt so genannte 'smarte' Transistoren; kostengünstige Bauelementherstellung möglich.


Blockcopolymere als Bausteine für Solarzellen

Wegweisende Grundlagenforschung zu organischen Solarzellen ausgezeichnet.


Simultane Zwillingspolymerisation

Ungeahnten Verbindungen auf der Spur: Chemiker der TU Chemnitz legen die Grundlage, damit Molekülfragmente reagieren, die sich von alleine nicht verbinden.


Mit Nanopartikeln gegen marines Fouling

Vanadiumpentoxid-Nanopartikel ahmen natürliche Enzyme nach und verhindern die Ablagerung von Algen und Bakterien an Grenzflächen.


Metallorganisches spin-crossover-Molekül

Molekül ändert Magnetismus und Leitfähigkeit.


Edelgase in Sternen entdeckt

Erstmals die Elemente Krypton und Xenon in heißem Stern entdeckt: Astronomen der Universität Tübingen weisen Produktionsstätte der seltenen Edelgase in einem weißen Zwerg nach.


Elementares Fluor in der Natur nachgewiesen

Fluor ist das reaktivste aller chemischen Elemente. Es kommt daher in der Natur nicht elementar vor sondern nur gebunden, beispielweise als Fluorit - so war bislang die Lehrmeinung.


Struktur eines Peptid-Metall-Komplexes aufgeklärt

Deutsch-amerikanisches Forscherteam erzeugt Metall-Peptid-Komplexe, klärt deren dreidimensionale Struktur auf und legt damit Grundlage für neue Medikamente.


Pollen lassen Wolken gefrieren

Blütenstaub hat nicht nur empfindliche Auswirkungen auf die Nasen von AllergikerInnen, sondern auch auf das Wetter und das Klima, fand ein Forscherteam der TU Wien heraus.


NMR-Spektroskopie in einer Hochdruckzelle

Neue Technologie ermöglicht tiefen Blick in Proteinstrukturen.


Synthese strukturierter Schäume

Schaumschlägerei: Neue Herstellungsmethode von makroporösem Polystyrol.


Evolutionär angepasster Blutfarbstoff

Optimiertes Hämoglobin von Mensch und Schnabeltier: Neutronen zeigen, wie sich das sauerstofftransportierende Protein an die Körpertemperatur verschiedener Arten anpasst.


Leuchtende Tumore

Wissenschaftler der PTB kooperieren mit der Charité und der Freien Universität Berlin bei der Entwicklung eines neuen optischen Verfahrens für die Krebsdiagnostik, das Tumorzellen zum Leuchten bringt.


Chinolonamide gegen tropische Parasiten

Gegen die Afrikanische Schlafkrankheit werden dringend bessere Medikamente benötigt. Würzburger Wissenschaftler haben einen viel versprechenden neuen Wirkstoff entwickelt, den es nun weiter zu optimieren gilt.


Spontane Paarbildung

Tanz der Moleküle, chemisch choreographiert: Neue Methodik für die templatgesteuerte Synthese.


Strukturmessung von Eisen-Ionen mit iPFY

Gelöstes Eisen - mit vergleichbaren Eigenschaften wie ein Festkörper: HZB-Wissenschaftler haben eine neue Methode entwickelt, um in Flüssigkeit gelöste Metall-Ionen besser untersuchen zu können.


Molekulare Logik

Chemiker der Universität Jena entwickeln Zuckernachweis als logischen Schalter.


Magnetische Gram-Färbung

Magnetisierende Diagnostik zum Nachweis von Bakterien.


Superharter Graphit

Vom Bleistift zum Diamanten - Wie aus Kohlenstoff 'superharter Graphit' entsteht.


Das leichteste Material der Welt: Aerographit

Ein Netzwerk aus porösen Kohlenstoffröhrchen, die dreidimensional auf Nano- und Mikroebene ineinander verwachsen sind - das ist das leichteste Material der Welt.


Kohlendioxid als Rohstoff für Methanol?

Homogene Katalyse: Ruthenium-Phosphin-Komplex hydriert Kohlendioxid zu Methanol.


Neues vom globalen Kohlenstoffkreislauf

Ein internationales Forscherteam stellt in der Fachzeitschrift Nature die Ergebnisse eines Ozean-Eisendüngungsexperimentes (EIFEX) aus dem Jahr 2004 vor.


Entzündungshemmende Boswelliasäuren

Weihrauch als Heilmittel: Pharmazeuten der Universität Jena klären entzündungshemmende Wirkung von Boswelliasäuren auf.


Pilz-Pipelines transportieren Schadstoffe

Pilzgeflechte transportieren Schadstoffe, die im Boden sonst kaum beweglich sind.


Eine Benzol abbauende Bakteriengemeinschaft

Der krebserregende Schadstoff Benzol kann Boden und Grundwasser nach Chemieunfällen oder an alten Industriestandorten stark belasten. Es gibt allerdings Bakterien, die diese Verbindung sogar ohne Sauerstoff abbauen können.


Naturstoffe aus Myxobakterien blockieren Bakterien-Wachstum

US-Wissenschaftler klären Wirkungsweise von am HZI entdeckten Substanzen auf.


Biochemischer Mechanismus der Legionärskrankheit

Freiburger Wissenschaftler erforschen die Giftstoffe von Legionellen und die biochemischen Mechanismen der Legionärskrankheit.


Senföle als chemische Keule

Ein deutsch-dänisches Team präsentiert in Nature neue pflanzenwissenschaftliche Erkenntnisse über Senföle - mit interessanten Perspektiven für die Agrarwirtschaft.


Dieselruß: Chemische Bestandteile analysiert

Seit Juni 2012 ist es amtlich: Die Weltgesundheitsorganisation WHO stuft Dieselruß als Erreger von Lungenkrebs ein. Artur Braun, Physiker an der Empa und Experte für Röntgenspektroskopie, hat massgeblich dazu beigetragen, Struktur und Zusammensetzung von Rußpartikeln zu analysieren.


Katalytische Hydrierung von Kohlendioxid zu Ameisensäure

Doppelrolle für Kohlendioxid: Prozess zur kontinuierlichen Hydrierung von CO2 zu reiner Ameisensäure in überkritischem Kohlendioxid.


Ladungstransfer zwischen Stickstoffmolekülen analysiert

Kontrollierte chemische Reaktionen mit einzelnen lokalisierten Molekülen.


Quanten-Spin-Eis mit magnetischen Monopolen

Erste Hinweise auf Higgs-Mechanismus in einem Magnet.


Azidoacetylen-Synthese gelungen

Chemiker der TU Chemnitz stellen Azidoacetylen her, eine hochexplosive Verbindung, nach der weltweit mehr als 100 Jahre geforscht wurde.


Ein X-Faktor in der Atmosphärenchemie

Neues Oxidationsmittel der Atmosphäre entdeckt, das Luftschadstoffe abbaut.


Einem genetischen Code folgende Nanopartikel

DNA-Sequenz beeinflusst Morphologie wachsender Goldnanokristalle.


Gemischte Säuregärung: Ein Kanal von unerwarteter Bedeutung

Freiburger Forschungsteam entschlüsselt ein wichtiges Stoffwechselprodukt in Bakterien.


Hochpräzise Massenmessungen: Calcium-51 und Calcium-52

Ein internationales Team von Physikern hat mit hochpräzisen Messungen anhand besonders neutronenreicher Calcium-Isotope die Theorie der Kernkräfte erfolgreich getestet.


Gingerole des Ingwers helfen bei Diabetes

Laut einer Studie der University of Sydney könnte das Gewürz und alte asiatische Heilmittel Ingwer erhöhte Blutzuckerwerte regulieren und so Komplikationen bei Diabetes-Langzeitpatienten entgegenwirken.


Neues zur Funktion molekularer Chaperone

Forscherteam der Universität Heidelberg untersucht Wirkungsweise sogenannter Faltungshelfer.


Zinkoxid-Tetrapoden haften auf Antihaftbeschichtungen

Neue Technik zur Polymerverknüpfung mit Nanokristallen aus Kiel.


Ein Platzanweiser für Moleküle

Mit Laserstrahlen können Moleküle in einem dreidimensionalen Material punktgenau an der richtigen Stelle fixiert werden. Die an der TU Wien entwickelte Methode kann für das Züchten von Gewebe oder für Mikrosensoren verwendet werden.


DNA-Festphasensynthese mit freier Richtungswahl

Neue Methode zur Templat-gesteuerten DNA-Synthese in 3'- und 5'-Richtung.


Analyse von Protein-Pharmaka-Interaktionen

Eine neue Kombinationsmethode aus IR-Spektroskopie und His-Tagging macht die Interaktion zwischen Proteinen und Pharmaka detailliert analysierbar.


Aerosol-Bildung im Regenwald

Wie Salz im Regenwald zu Wolken wird: Kaliumsalze aus Pilzen und Pflanzen starten die Bildung von Aerosolpartikeln, an denen Luftfeuchtigkeit kondensiert.


Eliamid - ein potentieller Tumorhemmstoff

Naturstoffforscher berichten über Tumorhemmung, Struktur und Totalsynthese eines 'Beifangs' der Wirkstoffforschung.


Weniger Wolken durch mehr Kohlendioxid

Ein bislang unbekannter Rückkopplungsmechanismus zwischen Vegetation und Wolkenbildung könnte den Klimawandel verstärken.


Schnelltest auf Cyanide im Blut

Rasche Hilfe bei Rauchgasvergiftungen durch zweistufiges Verfahren zur Bestimmung von Cyanid im Blut.


Methanquelle im Unterholz entdeckt

Auch Pilze setzen Treibhausgas frei - Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Gießen und des Max-Planck-Instituts für Chemie veröffentlichen ihre Ergebnisse in der renommierten Fachzeitschrift Nature Communications.


Dolomit unter Hochdruck

Neue Erkenntnisse zum Dolomit im Erdinneren - Wie Kristalle unter hohem Druck ihre Strukturen ändern.


Neue Erkenntnisse zur stellaren Nukleogenese von Silber

Auf der Suche nach dem kosmischen Ursprung von Silber: Heidelberger Forscherin zeigt, dass Silber und Gold bei unterschiedlichen Sternexplosionen entstanden sind.


Proteine bringen Spannung in Phosphatkette

RUB-Forscher klären Katalyse-Mechanismus des Zellwachstumsproteins Ras auf.


Enzymatisches Ätzen

Enzyme als Kanalbauer - Erzeugung nano- und mikroskaliger Oberflächentopographien durch enzymatisches Ätzen.


Wenn Fluoreszenz-Farbstoffe versagen

Das Gas Stickstoffmonoxid spielt bei vielen Prozessen in Menschen, Tieren und Pflanzen eine wichtige Rolle. Doch die gängigste Methode, mit der Forschungslabore das Gas nachweisen, ist offenbar nicht immer zuverlässig.


Alterung organischer Aerosole

Internationale Forschergruppe weist Alterung von organischen Aerosolen durch Hydroxyl-Radikale nach - Klimamodelle sollten angepasst werden.


Fluoreszierende Carbon Dots

Leuchtende Tinte aus Eiern: Herstellung von Kohlenstoff-Quantenpunkten durch Plasma-Pyrolyse und Verwendung als Druckertinte.


Zersetzungsprozess eines Van-Gogh-Gemäldes aufgeklärt

Die rätselhafte Verfärbung eines wertvollen Van-Gogh-Gemäldes lässt sich dank einer detektivischen Röntgenanalyse jetzt erstmals erklären.


Gewölbtes Graphen

Chemiker stellen Variante der 'Wunderfolie' vor - Internationales Forschungsjournal titelt mit neuem Bielefelder Graphenmolekül.


Effizientere Abgaskatalysatoren

Katalysatoren mögen es heiß: An der TU Wien konnte nun geklärt werden, wovon die nötige Betriebstemperatur von Auto-Katalysatoren abhängt.


Kovalente Mechanochemie

Eine neue Form der Chemie: Ziehen statt kochen - Moleküle konstruieren und modifizieren mit kovalenter Mechanochemie.


Ein chemisches Geschichtsbuch der Ozeane

Das chemische Gedächtnis des Meerwassers: Wissenschaftler untersuchen die im Ozean gelösten Biomoleküle und lesen in ihnen wie in einem Geschichtsbuch des Meeres.


Iridium-katalysierte Kohlenstofffixierung

Rohstoff aus der Luft gegriffen: Fixierung von Kohlendioxid durch Iridium-katalysierte Hydrosilylierung.


Erythropoietin Totalsynthese

Erste volständige Synthese von EPO (Erythropoietin) gelungen.


Grundlagenforschung an Metall-Luft-Batterien

Neuer Batterietyp entwickelt: Natrium-Sauerstoff-Zellen mit überraschenden Eigenschaften.


SURMOFs 2 - Poren mit viel Platz

Ein neues Verfahren zur Herstellung metallorganischer Gerüste (MOFs) haben Forscher des Instituts für Funktionelle Grenzflächen (IFG) des KIT, der Jacobs University Bremen und weiterer Einrichtungen entwickelt.


Schwefelsäurebildung in der Atmosphäre

Wissenschaftler haben einen neuen Mechanismus in der Atmosphäre entdeckt, bei dem Wüstenstaub eine wichtige Rolle spielt.


Jagaricin verursacht Nassfäule

Bakterieller Virulenz-Faktor der Nassfäule bei Pilzen identifiziert.


Ein Doppelbindungen stärkendes Metall

Verblüffende neue Erkenntnisse zur Chemie gewinnt das Team von Professor Holger Braunschweig mit schöner Regelmäßigkeit. Jetzt stellen die Würzburger ein etabliertes Modell auf den Kopf, das katalytische Prozesse erklärt.


Hoyle-Zustand von Kohlenstoff-12

Neues vom legendären Kohlenstoffkern: Forscherteam entdeckt die Struktur des so genannten Hoyle-Zustands.




Weitere Infos:

Veröffentlicht am: 08.03.2016

An dieser Stelle finden sie archivierte Berichte zum Thema Chemie im weiteren Sinne für den Zeitraum 2012.

Um Pressemitteilungen unter Internetchemie zu veröffentlichen verwenden Sie bitte das dafür vorhergesehene Formular oder senden sie bitte eine E-Mail.








(C) 1996 - 2017 Internetchemie ChemLin