Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Coster-Kronig-Übergang




Der Coster-Kronig-Übergang ist ein Sonderfall des Auger-Effekts, bei dem die Leerstelle mit einem Elektron aus einer höheren Unterschale derselben Schale sehr schnell gefüllt wird. Beispiel: L1L2M - hier wird der ursprüngliche unbesetzte Elektronenzustand (Loch) L1 aus einer höheren Unterschale L2 der gleichen Hauptschale L aufgefüllt.Wenn außerdem das emittierte Elektron (das so genannte Auger-Elektron) zur gleichen Hülle gehört, spricht man von einem Super-Coster-Kronig-Übergang (Beispiel: L1L2L3)

Coster-Kronig-Übergange werden in Wahrscheinlichkeiten angegeben; dabei entsprechen:

f12: L1 → L2,

f13: L1 → L3,

f13: L2 → L3 etc.

Das Coster-Kronig-Verfahren ist nach den Physikern Dirk Coster und Ralph Kronig benannt [1]. Einzelne Werte werden gegebenenfalls bei den chemischen Elementen dargestellt.

 

Quellen und weitere Informationen:

[1] - D.Coster, R. DeL. Kronig:
New type of auger effect and its influence on the x-ray spectrum.
In: Physica, (1935), DOI 10.1016/S0031-8914(35)90060-X.

[2] - Matthias Müller:
Hochauflösende Röntgenemissionsspektrometrie im Spektralbereich weicher Röntgenstrahlung.
In: Dissertation, TU Berlin, (2010).

[3] - R. K. Trivedi, Uma Shrivastava, V. K. Hinge, B. D. Shrivastava:
Calculation of Coster-Kronig energies and transition probabilities by linear interpolation method.
In: Journal of Physics: Conference Series, (2016), DOI 10.1088/1742-6596/755/1/012014.

 


Aktualisiert am 21.12.2018.



© 1996 - 2019 Internetchemie ChemLin






Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren