Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Neutralfette



Neutralfette nennt man die Mono-, Di- und Triester des Glycerols (Glycerin) mit Fettsäuren sowie deren Mischungen.

Chemisch werden diese Verbindungen als Monoglyceride, Diglyceride und Triglyceride bezeichnet (siehe unter Glyceride); die IUPAC empfiehlt die Bezeichnung Acylglyerole [1].

In medizinischer Hinsicht und Bezug auf die Blutwerte wendet man den Begriff Neutralfett speziell auf die Triglyceride an, hier auch als Nahrungsfett bezeichnet; als normal gelten Blutwerte zwischen 50 und 150 mg/dl bzw. < 1,71 mmol/dl.

 

Quellen und weitere Informationen:

[1] - Nomenclature of Lipids, Recommendations, 1976. IUPAC-IUB Commission on Biochemical Nomenclature (CBN).

 


Kategorie: Stoffgruppen

Aktualisiert am 18. Februar 2020.



© 1996 - 2022 Internetchemie ChemLin






Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren