Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Kaliumperchlorat

Stoffdaten und Eigenschaften.



Kaliumperchlorat ist eine anorganische, chlor- und sauerstoffhaltige Kalium-Verbindung aus der Gruppe der Perchlorate, den Salzen der Perchlorsäure.

 

Gefahrenetikett Kaliumperchlorat

Bezeichnungen und Formeln

Formel
KClO4
Molekulargewicht, Molekülmasse
138,544 (g/mol)
CAS-Nummer
7778-74-7
EINECS EC-Nummer (EG-Nummer)
231-912-9
InChI Key
YLMGFJXSLBMXHK-UHFFFAOYSA-M

Weitere Bezeichnungen
Kaliumperchlorat(VII); Perchlorsaures Kalium; Überchlorsaures Kalium; Perchlorsäure Kalium

Lateinischer Name
Kalium perchloricum; Kalii perchloras

Englische Bezeichnung
Potassium perchlorate; Potassium chlorate(VII); Perchloric acid potassium salt

Handelsnamen; Präparate
Astrumal; Perchloracap; Irenat; Peroidin

Verwendung

Wirkstoff Kaliumperchlorat

Kaliumperchlorat wirkt als kompetitiver Inhibitor der Iod-Aufnahme durch die Schilddrüse und schwächt die Produktion der Schilddrüsenhormone ab. Die Verwendung der Substanz bei Hyperthyreose war in den letzten 50 Jahren, insbesondere in den späten 1950er und frühen 1960er Jahren, weit verbreitet. Die therapeutische Anwendung von Kaliumperchlorat bei Schilddrüsenerkrankungen wurde dann auf Grund eines hohen Risikos für die Entwicklung einer aplastischen Anämie und eines nephrotischen Syndroms eingestellt.

Detail-Informationen zum Wirkstoff in englischer Sprache: Siehe unter DrugBank DB09418.

Zersetzungstemperatur
> 400 °C
Dichte bei 20 °C
2,53 g cm-3
Löslichkeit
+ Löslich in Wasser (siehe Tabelle unten).
- Unlöslich in Alkohol, Ether.
Brechungsindex n
1,47

 

:

Eine wäßrige Kaliumperchlorat-Lösung ist eine klare und farblose Flüssigkeit mit einer höheren Dichte als Wasser.

Die nachfolgende Tabelle listet neben der Temperatur die maximale Löslichkeit des Kaliumperchlorats in Gramm pro Liter Wasser, den jeweiligen Massenanteil sowie die Molalität b:

 

TemperaturLöslichkeit
in g/L
Massenanteil w
ω
Molalität b
[mol/kg]
0 °C7,050,00700,051
10 °C11,120,01100,080
20 °C16,980,01670,123
25 °C20,820,02040,150
30 °C25,330,02470,183
40 °C36,700,03540,265
50 °C51,970,04940,375
60 °C72,270,06740,522
70 °C98,780,08990,713
80 °C132,630,11710,957
90 °C175,640,14941,268
100 °C229,560,18671,657

 

Spektroskopische Daten:

SpectraBase (NMR, IR, FTIR, Raman, UV-Vis, MS ... Spektrum)
XNpJYMRD1g

 

Prozentuale und isotopische Zusammensetzung:

Massenbezogene elementare Zusammensetzung und Isotopen-Anteile der Verbindung Kaliumperchlorat - ClKO4 - berechnet auf Grundlage der Molekülmasse.

 

Symbol
Element E
Anzahl x
der Atome Ex
Daten des Elements
und der Isotope *
Prozentanteile
der Isotope
Prozent-Anteil von
Ex an Formelmasse
Cl
Chlor
1ΣAr = 35,45 u
35Cl: 34,96885 u [75,8 %]
36Cl: 35,96831 u [<< 1 %]
37Cl: 36,9659 u [24,2 %]
 
35Cl: 19,39531 %
36Cl: Spuren
37Cl: 6,19217 %
25,5875 %K
Kalium
1ΣAr = 39,0983 u
39K: 38,96371 u [93,2581 %]
40K: 39,964 u [0,0117 %]
41K: 40,96183 u [6,7302 %]
 
39K: 26,31818 %
40K: 0,0033 %
41K: 1,89932 %
28,2208 %O
Sauerstoff
4 Ar = 15,999 u
ΣAr = 63,996 u
16O: 15,99491 u [99,757 %]
17O: 16,99913 u [0,038 %]
18O: 17,99916 u [0,205 %]
 
16O: 46,07948 %
17O: 0,01755 %
18O: 0,09469 %
46,1917 %

*) Die dritte Spalte führt die Atom- bzw. Isotopenmassen sowie - in eckigen Klammern - die natürliche Isotopenzusammensetzung auf.

 

Weitere berechnete Daten

Die molare Masse ist M = 138,5443 Gramm pro Mol.

Die Stoffmenge von einem Kilogramm der Substanz ist n = 7,218 mol.

Die Stoffmenge von einem Gramm der Substanz ist n = 0,007 mol.

Monoisotopische Masse: 137,91221767 Da - bezogen auf 35Cl39K16O4.

Gefahren-Hinweise nach GHS

(Allgemeine Hinweise ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit! Die Angaben ersetzen weder das Sicherheitsdatenblatt Chemikalien noch eine Gefährdungsbeurteilung, sondern geben eine allgemeine Übersicht hinsichtlich der Gefährdung durch den Gefahrstoff.)

Gefahr

H271
Kann Brand oder Explosion verursachen; starkes Oxidationsmittel.
H302
Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.

Quelle: ECHA Substance Information (EU) 100.029.011.

 

Hinweis: Die Kennzeichnungspflicht gemäß CLP-Verordnung gilt unter anderem nicht für bestimmte Stoffe und Gemische für Endverbraucherinnen und Endverbraucher, die in Form von Fertigerzeugnissen vorliegen, wie zum Beispiel Arzneimittel, Tierarzneimittel, Kosmetika, bestimmte Medizinprodukte und medizinische Geräte, Lebensmittel oder Futtermittel sowie bestimmte Lebensmittelzusatzstoffe oder Aromastoffe. Hier sind gegebenenfalls gesonderte rechtliche Vorschriften einzuhalten.

 

Externe Datenbanken und Datenquellen

PubChem:ID 516900ChemSpider:ID 22913UNII der FDA (USA):Unique Ingredient Identifier 42255P5X4DEPA Chemistry Dashboard:DTXSID3047003

 

Weitere Identifikatoren

SMILES[O-]Cl(=O)(=O)=O.[K+]InChI StukturcodeInChI=1S/ClHO4.K/c2-1(3,4)5;/h(H,2,3,4,5);/q;+1/p-1

 


Letzte Änderung am 19.01.2021.


© 1996 - 2022 Internetchemie ChemLin

 

 









Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren