Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Siliciumcarbid

Eigenschaften, Daten und Datenquellen.



Siliciumcarbid ist eine binäre chemische Verbindindung aus der Stoffgruppe der Carbide.

 

Bezeichnungen und Identifikatoren

Bezeichnung
Siliciumcarbid
Formel
CSi
SiC
Molekulargewicht, Molekülmasse
40,096 (g/mol)
CAS-Nummer
409-21-2
EINECS EC-Nummer (EG-Nummer)
206-991-8
InChI Key
HBMJWWWQQXIZIP-UHFFFAOYSA-N

Weitere Bezeichnungen, Synonyme
Karborund; Siliziumcarbid; Siliziumkarbid; Siliciummonocarbid; Kohlenstoffsilicid; Methylsilan

INCI-Bezeichnung
SILICON CARBIDE

Englische Bezeichnung
Silicon carbide
Silicon monocarbide; Moissanite; Tokawhisker; Carbon silicide; Methylsilane
Methanidylidynesilanylium

Handelsnamen; Präparate
Karbolon; Carbolon; Nicalon; Silundum; Betarundum UF; Carbofrax M; Annanox CK; Crystolon 37; Crystolon 39; Hitaceram SC 101; Densic C 500; SIKA

 

Chemische Formeln

Brutto- bzw. Summenformel und Strukturformel von Siliciumcarbid:

 

CSi oder SiC

Mr = 40,096 g/mol
SMILES: [C-]#[Si+]

 

Daten und Eigenschaften

In reinem Zustand liegt Siliciumcarbid in Form farbloser, außergewöhnlich harter, hexagonaler und rhomboedrische, meist blättrig ausgebildeter Kristalltafeln vor, die eine ausgezeichnete Wärmeleitfähigkeit besitzen und elektrisch leitend sind.. Je nach Reinheitsgrad erscheint die kristalline Substanz jedoch Gglb-grün oder auch bläulich-schwarz und schillernd. Das Carbid sublimiert unter Zersetzung ab etwa 2700 °C. Ionisationspotential: 9,30 eV. Härte: 9,5.

Löslichkeit:
+ Löslich in geschmolzenen Alkalien und flüssigem Eisen.
- Unlöslich in Wasser.
Zersetzungstemperatur
2700 °C
Dichte
3,18 g cm-3 (hexagonal)
Dampfdruck
0 mmHg
Brechnungsindex
nD = 2,55 (Infrarot)
Magnetische Suszeptibilität χ
-12,8 × 10-6 cm3 mol-1

 

Prozentuale und isotopische Zusammensetzung:

Massenbezogene elementare Zusammensetzung und Isotopen-Anteile der Verbindung Siliciumcarbid - CSi - berechnet auf Grundlage der Molekülmasse.

.

Symbol
Element E
Anzahl x
der Atome Ex
Daten des Elements
und der Isotope *
Prozentanteile
der Isotope
Prozent-Anteil von
Ex an Formelmasse
C
Kohlenstoff
1ΣAr = 12,011 u
12C: 12 u [98,94 %]
13C: 13,00335 u [1,06 %]
14C: 14,00324 u [<< 1 %]
 
12C: 29,63808 %
13C: 0,31753 %
14C: Spuren
29,9556 %Si
Silicium
1ΣAr = 28,085 u
28Si: 27,97693 u [92,254 %]
29Si: 28,97649 u [4,673 %]
30Si: 29,97377 u [3,073 %]
 
28Si: 64,61875 %
29Si: 3,27317 %
30Si: 2,15246 %
70,0444 %

*) Die dritte Spalte führt die Atommassen bzw. Isotopenmassen der beteligten Elemente sowie - in eckigen Klammern - die natürliche Isotopenzusammensetzung auf.

 

Weitere berechnete Daten

Die molare Masse ist M = 40,096 Gramm pro Mol.

Die Stoffmenge von einem Kilogramm der Substanz ist n = 24,94 mol.

Die Stoffmenge von einem Gramm der Substanz ist n = 0,025 mol.

Monoisotopische Masse: 39,976926535 Da - bezogen auf 12C28Si.

 

Verwendung in Kosmetika

INCI-Bezeichnung: SILICON CARBIDE

Siliciumcarbid ist in der EU ein zugelassener Inhaltsstoff kosmetischer Mittel in der Funktion als abrasive (reibende, schleifende, dadurch glättend wirkende) Komponente. Es gilt folgendes Verbot ab dem 01. März 2022: Siliciumcarbid-Fasern mit einem Durchmesser < 3 μ, einer Länge > 5 μm und einem Seitenverhältnis ≥ 3:1 sind in kosmetischen Produkten verboten.

Quelle: CosIng (Cosmetic Ingredient Database der EU) Nummer: 58519.

 

Gefahren-Hinweise nach GHS

(Allgemeine Hinweise ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit! Die Angaben ersetzen weder das Sicherheitsdatenblatt Chemikalien noch eine Gefährdungsbeurteilung, sondern geben eine allgemeine Übersicht hinsichtlich der Gefährdung durch den Gefahrstoff.)

Signalwort: Gefahr

Gefahrenhinweise (H-Sätze):

H350i
Kann beim Einatmen Krebs erzeugen.

Kennzeichnung in der EU: Siehe ECHA Substance Infocard 100.006.357.

Internationales Sicherheitsdatenblatt (SDS, MSDS) siehe ICSC: 1061 [englisch].


Hinweis: Die Kennzeichnungspflicht gemäß CLP-Verordnung gilt unter anderem nicht für bestimmte Stoffe und Gemische für Endverbraucherinnen und Endverbraucher, die in Form von Fertigerzeugnissen vorliegen, wie zum Beispiel Arzneimittel, Tierarzneimittel, Kosmetika, bestimmte Medizinprodukte und medizinische Geräte, Lebensmittel oder Futtermittel sowie bestimmte Lebensmittelzusatzstoffe oder Aromastoffe. Hier sind gegebenenfalls gesonderte rechtliche Vorschriften einzuhalten.

 

Externe Informationsquellen

PubChem:ID 9863ChemSpider:ID 9479UNII der FDA (USA):Unique Ingredient Identifier WXQ6E537EWEPA CompTox Chemicals Dashboard:DTXSID5052751Andere CAS-Nummern:12504-67-5; 145583-77-3; 146915-55-1; 148031-02-1; 152024-73-2; 154643-50-2; 156131-38-3; 160073-05-2; 167972- 08-9; 215780-01-1; 37231-85-9; 54500-13-9; 63686-94-2; 66039-27-8; 76647-55-7; 78544-49-7; 84149-55- 3; 86755-24-0; 92843-12-4; 259092-53-0; 288149-69-9; 95918-00-6; 1192824-22-8; 1356922-63-8; 1402835-26-0; 1454308-15-6; 1894216-33-1; 1962125-53-6; 577973-56-9; 2242727-07-5; 2245272-65-3 (ebenfalls verwendete, veraltete oder gelöschte Registrierungsnummern)

 

Hersteller und Bezugsquellen

In der nachfolgenden Tabelle sind Produzenten und Lieferanten von Siliciumcarbid als kommerzielle Chemikalie für Labor, Forschung, Industrie und Produktion mit den entsprechenden Kontaktdaten verzeichnet.

 


Letzte Änderung am 09.02.2022.


© 1996 - 2022 Internetchemie ChemLin

 

 













Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren