Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Radon-220

Daten und Eigenschaften des Isotops Rn-220.



220Rn  
86  

Radon-220 ist das radioaktive Isotop des Elements Radon mit der Massenzahl 220. Das Nuklid zerfällt mit einer Halbwertszeit von 55,6 Sekunden zu Polonium-216. Historische Bezeichnungen des im Jahre 1900 entdeckten Radiosiotops sind Thoron (Symbol Tn) und Emanation von Thorium. Das langlebigste Zerfallsprodukt - 212Pb - hat eine Halbwertszeit von 10,6 Stunden, so dass jede Radon-220-Kontamination innerhalb einer Woche abgebaut wird. Stabiles Endprodukt ist 208Pb.

Siehe auch: Übersicht über die Radon-Isotope.

 

Allgemeine Daten

Bezeichnung des Isotops:Radon-220, Rn-220Namen:ThoronEnglische Bezeichnung:Radon-220Symbol:220RnMassenzahl A:220Kernladungszahl Z:86 (= Anzahl der Protonen)Neutronenzahl N:134Isotopenmasse:220,0113925(19) u (Atommasse)Nuklidmasse:219,9642203 u (berechnete Kernmasse ohne Elektronen)Massenexzess:10,61205 MeV (Massenüberschuss)Massendefekt:1,822658996 u (pro Atomkern)Kernbindungsenergie:1697,79591882 MeV (pro Atomkern)
7,71725418 MeV (Bindungsenergie im ∅ pro Nukleon)
Separationsenergie:SN = 6,2886(23) MeV (Trennungsenergie 1. Neutron)
SP = 7,073(3) MeV (Trennungsenergie 1. Proton)
Wirkungsquerschnitt:σ(n,γ) = < 0,2 barn (thermischer Neutroneneinfangquerschnitt)Halbwertszeit:55,6(1) sZerfallskonstante λ:0,012466675909352 s-1Kernspin:0+Ladungsradius:5,6731(194) Femtometer fmEntdeckungsjahr:1900

 

Radioaktiver Zerfall

Halbwertszeit HWZ = 55,6(1) s bzw. 5,56 × 101 Sekunden s.

ZerfallProduktAnteilZerfallsenergieγ-Energie
(Intensität)
α zu216Po100 %6,40474(10) MeV0,54973(5) MeV
0,115 %
0,00063 MeV/Bq-s

 

Radon-220 Alpha-Strahlung

EαIαDosis (MeV/Bq-s)
5,747 MeV0,114(17) %0,0066(10)
6,28808(10) MeV99,886(17) %6,2809(11)

 

Ausgangsnuklide

Direkte Mutternuklide sind: 224Ra, 220At.

 

Strahlenschutz

Die Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) führt für das Isotop Radon-220 folgende Freigrenzen, Freigabewerte sowie andere Werte als radioaktive bzw. hochradioaktive Strahlenquelle auf (Weitere Daten, Erläuterungen: siehe dort):

Bezeichnung:Rn-220+Freigenze:107 BqFreigenze pro Gramm:10000 Bq/g
Uneingeschränkte Freigabe von festen und flüssigen Stoffen.
Halbwertszeit:< 10 Minuten

 

Isotone und Isobare Kerne

Die folgende Tabelle zeigt zum Nuklid Radon-220 isotone (gleiche Neutronenzahl N = 134) und isobare (gleiche Nukleonenzahl A = 220) Atomkerne. Natürlich auftretende Isotope sind grün markiert; hellgrün = Radionuklide.

 

OZIsotone N = 134Isobare A = 220
80214Hg
81215Tl
82216Pb220Pb
83217Bi220Bi
84218Po220Po
85219At220At
86220Rn220Rn
87221Fr220Fr
88222Ra220Ra
89223Ac220Ac
90224Th220Th
91225Pa220Pa
92226U220U
93227Np
94228Pu
95229Am

 

Externe Daten und Identifikatoren

CAS-Nummer:22481-48-7InChI Key:SYUHGPGVQRZVTB-YPZZEJLDSA-NSMILES:[220Rn]PubChem:ID 62761Energieniveaus:NuDat 220Rn (Adopted Levels, Gammas)

 


Letzte Änderung am 16.03.2021.


© 1996 - 2022 Internetchemie ChemLin

 

 









Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren